Lucky Live Casino - Dublin Live Roulette aus mehreren realen Spielbanken

Live Roulette wird inzwischen aus drei verschiedenen Spielcasinos in Dublin per Livestream ins Internet übertragen. Bereits seit 2007 aus dem Fitzwilliam Card Club und seit einiger Zeit auch aus dem Expo Casino und aus der Penthouse Spielbank in Dublin.

Live Dealer Roulette aus dem Fitzwilliam Card Club in Dublin

Live Roulette und Live Baccarat direkt aus der Spielbank, mit realen Mitspielern am gleichen Spieltisch, gibt es bereits seit 2007. Im Fitzwilliam Cardclub werfen echte, seriös gekleidete Croupiers die Roulettekugel. Der Roulettekessel ist ständig unter der Kontrolle der Spieler. Direkt vor Ort im Spielsaal sind tagsüber und nachts die Spieler zu sehen, die ihre Einsätze am Spieltisch riskieren. Zugleich wird das gesamte Spielgeschehen in Echtzeit über Webcams ins Internet übertragen. Die Beobachtung ist im Lucky Live Casino auch im Funmodus möglich. Dazu ist keine Registrierung erforderlich.

Die Beispiel-Grafiken sind von Spielsituationen aus dem Realspiel mit Geldeinsatz im Lucky Live Casino. Es sind die gleichen Livespiele aus allen drei verschiedenen Dublin-Spielbanken, die es auch bei Dublinbet gibt. Lucky Live hat darüber hinaus eine bessere Kundenbetreuung, weniger technische Ausfälle und eine bessere Limit-Einstellung beim Live-Roulette. Das Mimimum ist zwar etwas höher, aber dafür muss nicht zwischen drei verschiedenen Tischen gewechselt werden (z.B. Micro, Standard und High Limit), um die Einsätze ausreichend oft erhöhen zu können. Die Grafik oben rechts zeigt den Spieltisch aus einer anderen Perspektive. Diese Webcam-Übertragung kann ständig auf der LuckyLiveCasino-Homepage im Vorschau-Modus mitverfolgt werden. Das Beispiel verdeutlicht sehr gut, warum das Casino (und vor allem das Livecasino) keinen Grund zum Mogeln hat: Alle Zahlenfelder sind belegt. Eines davon ist der sichere Bankgewinn, weil die Bank nicht ganz fair zu 100% auszahlt, sondern nur 97,30% vom durchschnittlichen Einsatz.


Live Roulette im ExpoCasino

Die Multi-Roulette-Anlage mit 8 Touchpad Bildschirmen und Druckluft-Roulettekessel befindet sich im Tallaght Expo Casino im "The Square Shopping Centre." Tallaght ist ein südlich angrenzender Vorort von Dublin. Zweitweise war das Spielcasino auch unter dem Namen Atari Expo Casino bekannt. Vom Lucky Live aus kann jederzeit beim Roulette mitgespielt werden. Im Gegensatz zum Auto- bzw. Slingshot-Roulette in anderen Livecasinos gibt es echte Mitspieler, die direkt an den Touchpad-Geräten neben dem Roulettekessel sitzen und den Kessel aus der Nahdistanz beobachten können.

Auch dieses Spielcasino kann jederzeit direkt vor Ort besucht werden, so wie auch die beiden zuvor genannten Spielbanken, von denen aus Roulette und Baccarat live ins Internet gestreamt wird. Im LuckyLiveCasino kann vom heimischen PC, Tablet-PC oder Smartphone aus im Funmodus (ohne Regstrierung) oder Realmodus live Roulette gespielt werden und es kann jederzeit zwischen den Spieltischen gewechselt werden, die sich in drei verschiedenen Spielbanken mit jeweils echten Spielern vor Ort befinden.


Lucky Live Roulette im Penthouse Casino Dublin

Der Live-Roulette Tisch in der Penthouse Spielbank ist derzeit nicht im Online-Angebot. Er war bis vor kurzem an vier Tagen in der Woche geöffnet. Jeweils am Montag, Freitag, Samstag und Sonntag konnte man dort zwischen 20 Uhr und 6 Uhr morgens Live Dealer Roulette spielen. Das Penthouse ist eine echte Spielbank im traditionellen Sinne, so wie man sie auch aus Las Vegas und anderen Glücksspielorten kennt. Ein Besuch direkt vor Ort in Dublin ist jederzeit möglich, so dass die Echtheit der Spieltische, Croupiers, Mitspieler und zeitlichen Abläufe zu jedem Zeitpunkt kontrollierbar ist. Es gibt keine verschlossenen Studiotüren (wie bei fast allen anderen Livecasinos), hinter denen das Casino sich verstecken und herum mogeln könnte. Deshalb wird diese ganz reale Form des Live-Roulette als besonders sicher und transparent empfohlen.Das Penthouse Live Roulette war besonders interessant wegen des schnellen Spieltempos. Außerdem sind die Dealerinnen dort weniger streng uniformiert gekleidet als z.B. im Fitzwilliam Card Club.